Referenzen - um nur einige zu nennen

Schulzentrum Süd-West: Neubau Mittelschule und Realschule Ingolstadt

Mittelschule

  • ca. 320m Hauptleitungen

  • ca. 170 m Kabelrinnen

  • ca. 310 m Gitterrinnen

  • ca. 220 m Brüstungskanäle ALU

  • ca. 70 Kabelschottungen S90

  • Niederspannungshauptverteilung mit 17 NH Abgängen

  • 12 Standverteiler mit REG

  • 42 Rangierverteiler KNX komplett bestückt

  • 670 KNX/EIB-Einbauten Aktoren / Sensoren

  • ca. 1.100 Installationsgeräte

  • ca. 31.000 Kabel und Leitungen

  • ca. 10.700 Schwachstromleitungen

  • ca. 710 Deckeneinbauleuchten

  • Sicherheitsbeleuchtung Zentralbatterie mit 6 Unterstationen

  • Sicherheitsleuchten LED BL/DL

  • 3 RWA Zentralen

  • ELA Zentrale mit 190 Lautsprechern; 10 Kreise

  • Passives EDV Netz mit 590 Ports

  • 4 EDV Standschränke 42HE

Realschule

  • ca. 490 m Hauptleitungen

  • ca. 250 m Kabelrinnen

  • ca. 480 m Gitterrinnen

  • ca. 270 m Brüstungskanäle ALU

  • Niederspannungshauptverteilung mit 20 NH Abgängen

  • 17 Standverteiler mit REG

  • 56 Rangierverteiler KNX komplett bestückt

  • 890 KNX/EIB-Einbauten Aktoren / Sensoren

  • ca. 1.400 Installationsgeräte

  • ca. 42.000 m Kabel und Leitungen

  • ca. 13.500 m Schwachstromleitungen

  • ca. 860 Deckeneinbauleuchten

  • Sicherheitsbeleuchtung Zentralbatterie mit 8 Unterstationen

  • 135 Sicherheitsleuchten LED BL/DL

  • 5 RWA Zentralen

  • ELA Zentrale mit 240 Lautsprechern; 10 Kreise

  • Passives EDV Netz mit 780 Ports

  • 6 EDV Standschränke 42HE

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Gebäude 103 Neubau

Institut KN

1 Niederspannungsschaltanlage

  • 21 Unterverteilungen

  • 1 Zentralbatterieanlage 120 AH

  • 1 USV-Anlage 230/400V, 20kVA

  • 1 USV-Anlage 24V

  • ca 1.400m Kabeltrassen

  • ca 38.000m Kabel und Leitungen

  • ca 70.000m Schwachstromleitungen

  • ca 370 Bodentanks

  • ca 786 Leuchten

Gebäude 122

DLR Oberpfaffenhofen, Gebäude 122 - Sanierung mit Anbau Elektroinstallation, Stark- und Schwachstrom.

 

 

  • ca. 6000 m Kabel

  • ca. 21.000 m Leitungen

  • 33 St. Verteilungen

  • 2.500 m Verlegesysteme

  • 1.600 St. Installationsgeräte

  • 600 EIB Geräte

  • 1.000 Leuchten

  • 75 Notleuchten

Gebäude 160/2

Neubau Hanger

 

  • 7 Verteilungen

  • 1 Zentralbatterieanlage Sicherheitsbeleuchtung

  • ca 650m Kabeltrassen

  • ca 20.000m Kabel und Leitungen

  • ca 20.000m Datenkabel

  • ca 480 Leuchten

Berufsfachschule Glas Lauscha

 

1 St. Wandlermessung

  • 1 St. Hauptverteilung

  • 5 St. Unterverteilung

  • 750 m Kabelrinne, Kabelkanal, Installationsrohr und Brüstungskanal

  • 3200 m halogenfreie Leitung, Fernmeldeleitung, LAN-Kabel und Koaxkabel

  • 480 St. Installationsgeräte

  • 220 St. Leuchten

  • 1 St. Einbruchmeldeanlage

  • 1 St. Rauch- und Wärmeabzugsanlage

  • 1 St. Brandmeldeanlage

  • 1 St. Telekommunikationsanlage

  • 1 St. Computernetzwerk

  • 1 St. Rundfunk- und TV-Netz

  • 1 St. Potenzialausgleich

  • 1 St. Erdung und Blitzschutz

  • 90 St. Durchbrüche und Kernbohrungen

  • 170 m Wandschlitz

Deutsches Spielzeugmuseum Sonneberg

 

Leistungsumfang

Baustromanlage

  • Niederspannungsschaltanlage

  • Wandlermesssatz

  • Gebäudehauptverteiler

  • Unterverteiler

  • Zentralbatterieanlage

  • 145 m Kabeltragsysteme

  • 5.200 m Kabel und Leitungen verschiedener Querschnitte

  • 148 Installationsgeräte

  • 112 Leuchten

  • Installationsbussystem - EIB

  • 2 RWA-Anlagen

  • Dachwannenheizung

  • 3 Sonderanlage - Schaltschränke

  • 5.220 m Sonderanlage - Verkabelung

  • 99 Sonderanlage - Geräte

  • Gebäudeautomation - Regelung Vollklimaanlage

  • Gebäudeautomation - Regelung Lüftungsanlage

  • Gebäudeautomation - Heizung/Kühlung

  • Gebäudeautomation - Einzelraumregelungen - Einbindung von MS/TP-Geräten

  • Gebäudeautomation - BACnet Regler mit BTL Logo inkl. Netzwerk

  • Gebäudeautomation - 250 Datenpunkte

Stadtteilzentrum Wolke14

Das Gemeinschaftsprojekt „Wolke 14“ in Zusammenarbeit mit der Fa. Gebäudesystemtechnik Bert Schumann gewann im April 2010 den KNX National Award. Die Jury sowie die Bauherren legten Wert auf Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Flexibilität für künftige, noch unbekannte Bedürfnisse. Deshalb wurde bei diesem Multifunktionsgebäude auch KNX Technologie eingesetzt. Die alle Gewerke umfassende Lösung bietet eine einfache Bedienung für unterschiedliche Benutzer. Strom-, Wärme- und Wasserverbrauch werden für verschiedene Eigentümer und Nutzungsbereiche erfasst, um zeitgenaue Verbrauchsabrechnungen zu erstellen.

 

Leistungsumfang 

  • IP-Zutrittskontrollsystem mit 13 St. Leseterminale

  • Übertragungsnetz

  • Serversystem

  • 1571 m Kabel

  • 14985 m Leitung

  • 17 Verteilungen

  • 976 m Verlegesystem

  • 446 Installatioinsgeräte

  • 87 Notleuchten

  • 292 Stück Innenbeleuchtung

  • 110 + 191 + 43 Stück EIB Geräte

Flutlichtanlage

Mengersgereuth-Hämmern

Leistungsumfang

  • 6 Stück Flutlichtmasten

  • 6 Stück Traverse für 2-3 Fluter 1100m

  • 26 Stück Lichtmast konisch

  • 8 Stück Flutlichtstrahler Milos 20000

  • 28 Stück Straßenleuchte Levante 10 LEDs

  • 1 Stück Stromverteilerschrank

  • 34 Stück Kabelübergangskasten

  • 1750m Kabel 5x10qmm

Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) in Bayreuth

Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen IIS Nürnberg

Logo.png

Elektro Sonneberg eG | Ziegenrückweg 2 | 96515 Sonneberg

Telefon 03675 75 45-0 | Telefax 03675 75 45-35

info@elektro-sonneberg-eg.de